PRIVATKLINIK FÜR
ORTHOPÄDIE UND ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE

dr. med.
Georg Kovacs

Facharzt für Orthopädie

Ärtzlicher Leiter Main Klinik Frankfurt

Seit 2003 leitet dr. med. Kovacs die von ihm gegründete Main Klinik Frankfurt - Zentrum für spezielle orthopädische Chirurgie. Nach seinem Studium an der renommierten Semmelweis Universität, hat sich dr. med. Georg Kovacs als Facharzt für Orthopädie auf die minimalinvasive Gelenkchirurgie spezialisiert.

 

 

Durch langjährige Aufenthalte an den international angesehensten Spezialkliniken für Orthopädie (Istituto Ortopedico Rizzoli Bologna Italien (1 Jahr), Kaiser Permanente Hospital Sacramento USA) hat er sich auf dem Gebiet der Großgelenkchirurgie spezialisert.

Als einem der ersten Chirurgen der Welt ist ihm die Implantation von Knorpelgewebe aus dem Kniegelenk in die Schulter gelungen.

Schulterchirurgie: Die einzigartige Technik mit der die Rekonstruktion und Naht der Rotatorenmanschette ohne Verwendung von Implantaten erreicht wird, wurde von dr. med. Kovacs weiterentwickelt und perfektioniert. Auf diese Weise können jährlich mehr als 500 Schulteroperationen mit signifikant weniger Komplikationen und deutlich schnellerer Genesung als bei den herkömmlichen Operationsmethoden durchgeführt werden.

Gelenkerhaltende Operationen

  • Sport- und Unfallchirurgie
  • Rotatorenmanschettennaht
  • Gelenkstabilisierung
  • Labrumrefixation
  • Gelenkdacherweiterung
  • Kapselnaht
  • Kalkentfernung


Kniechirurgie
Mit seinen mehr als 400 operativen Eingriffen jährlich auf dem Gebiet der Knorpelregeneration und des Gelenkerhalts am Knie

  • Gelenkerhaltende Operationen
  • Sport- und Unfallchirurgie
  • Knorpeltransplantation
  • Microfracturing
  • Kreuzbandersatz
  • Kniestabilisierung


Hüftchirurgie

  • Einengungssyndrom
  • Hüftdisplasie
  • Labrumdefekt
  • Arthrose
  • Knorpeldefekt
  • Freier Gelenkkörper
  • Erkrankungen der Gelenkschleimhaut
  • Unklare Hüftschmerzen
  • Prothetik der Hüfte
  • Osteochondrosis Dissecans

Endoprothetik
Sollte durch einen arthroskopischen Eingriff die volle Funktionsfähigkeit eines Gelenkes nicht wiederhergestellt werden können dann kann der Einsatz von einem künstlichen Gelenk empfohlen werden.

  • Schulterprothese
  • Knieprothese
  • Hüftprothese
  • Prothese des oberen Sprunggelenkes

Seine Vorträge bei internationalen Kongressen und Fachtagungen (u.a. in USA, Europa und Südafrika) über die neuesten Entwicklungen der Gelenkchirurgie finden bei den teilnehmenden Fachärzten großen Anklang.

 

 

nach oben
Direkt zur Online
Terminvereinbarung